Anatomie-Projekt

Am 5. November stellte die OTA-Klasse ihren selbstgebauten menschlichen Torso vor.

03.11.2014

Der menschliche Körper zum Greifen nah

Am Mittwoch den 5.11 lud die OTA-Klasse aus dem Bildungszentrum am Krankenhaus Hetzelstift zu ihren ersten sichtbaren Ergebnissen ihres Anatomie-Projektes ein: die 16 SchülerInnen und Schüler, die am 01.10.2014 ihre dreijährige Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten begonnen haben, stellen von 12 Uhr 30 – 15 Uhr im Foyer des Krankenhauses Hetzelstift einen selbstgebauten menschlichen Torso aus. Das Besondere: sie haben ihn selbst aus „Alltagsmaterial“ wie Strumpfhosen, Styropor, Gips, Dekofarben etc. zusammengestellt.

 

Dazu haben die SchülerInnen ein Quiz mit Fragen „Rund um den menschlichen Körper“ zusammengestellt, das alle Interessierten ausfüllen konnten. Von 12 Uhr 30  bis 15 Uhr stellten die Schülerinnen und Schülern ihr Projekt vor und beantworteten gern alle Fragen. Dazu gab es Kaffee und frisch gebackene Waffeln.

 

Das Projekt läuft im Rahmen des Unterrichts Topographische Anatomie: diese beschreibt die einzelnen Strukturen des Körpers nach ihren räumlichen Lagebeziehungen. Zum besseren Verständnis können die Organe des Torsos entnommen und wieder eingesetzt werden.

 

 

 

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de