Die Bauchschlagader - stille Bedrohung im Bauch Fach-Vortrag am 11. Mai

Eine Bauchschlagader-Erweiterung (oder Bauchaorten-Aneurysma) ist eine schleichende Erkrankung, die vom Patienten weitgehend unbemerkt verläuft. Das Aneurysma wächst und schließlich kann es sogar platzen; oder es bilden sich Blutgerinnsel, die zu akuten Gefäßverschlüssen führen.

17.03.2016

Die Bauchschlagader-Erweiterung (oder Bauchaorten-Aneurysma) ist eine schleichende Erkrankung, die vom Patienten weitgehend unbemerkt verläuft. Das Aneurysma wächst und schließlich kann es sogar platzen; oder es bilden sich Blutgerinnsel, die zu akuten Gefäßverschlüssen führen.

Das die Betroffenen vor dem Ereignis beschwerdefrei sind und in der Regel keine verdächtigen wegweisenden Symptome aufweisen, ist der Ultraschall des Bauchraumes die einzige geeignete Methode, um festzustellen, ob ein Aneurysma vorliegt oder nicht: bei dem „Screening“ wird der Bauch abgetastet und eine kurze Ultraschalluntersuchung, schmerzlos und strahlenfrei, durchgeführt.

Über Risiken, Diagnose, Vorsorge und Therapiemöglichkeiten informieren die Spezialisten des Gefäßzentrums Vorderpfalz und stehen im Anschluss für Fragen der Zuhörer zur Verfügung.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet in der Cafeteria im Altbau statt.

 

 

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de