Chronische Schmerzen - wie erkennen und wie behandeln?

Medizinischer Fachvortrag am 31. August 2016 mit Chefarzt Prof. Dr. Dierk Vagts

15.08.2016

Woran erkennt man chronische Schmerzen, wie unterscheiden sie sich vom akuten Schmerz? Wie können sie überhaupt beurteilt werden - und wie behandelt? Diesen Fragen geht der Intensiv-, Palliativ- und Schmerzmediziner Prof. Dr. Dierk Vagts, der die stationäre Schmerztherapie am Hetzelstift eingeführt hat, an diesem Abend auf den Grund.

Gemeinsam mit dem Patienten wird in der stationären Therapie zunächst der Schmerz „quantifiziert“, wobei auch berufliche Einflüsse und seelische Belastungen, die das Schmerzempfinden beeinflussen, berücksichtigt werden. Dazu zählen Stress, Ängste und Konflikte aber auch erhöhte Leistungsansprüche -  alles was eine Verstärkung und Chronifizierung von Schmerzen bewirken und aufrechterhalten kann.

Therapeutisch stehen die Optimierung der eigenen Bewältigungsmöglichkeiten sowie   das Erlernen von Entspannungsmethoden als Schmerz- und Stressreduzierung im Vordergrund von psychologischen Interventionen. Auch Entspannungsverfahren, Musik- und Kunsttherapie, Manualtherapie, Physiotherapie und viele weitere unterstützende Maßnahmen werden vorgestellt.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet in der Cafeteria im Altbau statt.

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de