Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Standort: Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Herzlich willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

getreu unserem Leitbild möchten wir uns um Sie, die Menschen für die wir da sind, verantwortlich kümmern.  Bei unserer Arbeit stehen hierbei stets der Patient in seiner Gesamtheit sowie eine qualitativ hochwertige und sichere Medizin im Mittelpunkt.

Menschlichkeit, persönliche individuelle Betreuung, fachliche Kompetenz sowie eine gelebte Sicherheitskultur sind für unser Team selbstverständlich.

Erfahren Sie auf diesen Seiten Näheres über unser ambulantes sowie stationäres Behandlungsangebot und die Ansprechpartner für Ihr persönliches Anliegen.

Medizin aus Neustadt für Neustadt unter einem Dach, dies ist unsere Verpflichtung für Sie, die Sie uns Ihr Vertrauen schenken. Hierzu unterhalten wir enge Kooperationen mit den Fachkliniken unseres Klinikums aber auch mit niedergelassenen Kollegen und Praxen. Eine enge Anbindung zu Kliniken übergeordneter Versorgungsstufen rundet unser Angebot ab.

Unser spezialisiertes Angebot gewährleistet für alle Bereiche der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie Spitzenmedizin aus einer Hand.

Als VAV Klinik sind wir zur Durchführung des stationären Verletzungsartenverfahren der gesetzlichen Unfallversicherungen (BG Behandlung) zugelassen und betreuen hier stationär konservativ wie operativ wie auch ambulant im Rahmen einer umfangreichen D-Arztsprechstunde Unfallversicherte unserer Region.

 

Detaillierte Informationen über Krankheitsbilder und Verletzungsfolgen sowie deren Behandlungsmöglichkeiten finden sie auf diesen Seiten.

Wenn Sie Fragen, Wünsche aber auch Anregungen haben, sind wir für Sie da. Sprechen Sie uns gerne an.

unfallchirurgie.new(at)marienhaus.de

Im Namen unseres gesamten Teams bedanke ich mich für Ihr Vertrauen

Ihr

Priv. Doz. Dr. med. Christoph G. Wölfl

Chefarzt

Sporttraumatologie von Schulter, Knie- und Sprunggelenk

Die Behandlung von Gelenkverletzungen und deren Folgen hat eine lange Tradition in unserem Fachgebiet. Aufgrund der persönlichen Erfahrungen im Leistungssport und der umfassenden Ausbildung unserer Ärzte sind wir in der Lage, eine umfangreiche konservative wie operative Betreuung bei akuten und chronischen Sportverletzungen und deren Folgen anzubieten.

Modernste Untersuchungstechniken sowie bildgebende Verfahren ermöglichen im Spitzen- wie auch im Breitensport eine präzise Diagnostik. In der Wahl der Therapie gehen wir dabei immer einen gemeinsamen Weg mit dem Patienten. Persönliche Ansätze sind hier  unser Ziel.

Eine enge Kooperation mit niedergelassenen Kollegen, Physiotherapeuten und Rehabilitationseinrichtungen sind ein wichtiger Pfeiler der gemeinsamen Behandlung. Wir sind jederzeit auch für die Sportler und Trainer zum Thema Prävention von Sportverletzungen ansprechbar.   

Wir bieten die komplette konservative wie operative Therapie, inklusive der minimalinvasiven (arthroskopischen) Rekonstruktion von Sehnen, Knorpel und Meniscusschäden an. Im Rahmen der „wiederherstellenden Knorpeldefektbehandlung“ können wir zellfreie Membranen verwenden, aber auch aus körpereigenen Knorpelzellen gezüchtete Membranen anbieten (MACT).

Julian.Bluhm(at)marienhaus.de

 

Eine Aufstellung aller Therapiemöglichkeiten können Sie hier einsehen und herunterladen:

 

 

Infomaterial

Hand- und Fuß- und Sprunggelenkschirurgie

Unsere Hände sind sensible und hochdifferenzierte „Werkzeuge“. Deshalb bieten unsere Spezialisten auch die Handchirurgie an. Bei hochkomplexen Erkrankungs- und Verletzungsmustern kooperieren wir eng mit spezialisierten Einrichtungen in Speyer und Ludwigshafen. Wichtig ist uns hierbei immer, die optimale Therapie für unsere Patienten zu erreichen.

Die Fuß- und Sprunggelenkschirurgie hat in den letzten zehn Jahren eine umfassende Entwicklung erfahren. Wurden früher im Bereich der Vorfußchirurgie bei Hallux valgus und Krallenzehen lediglich wenige Standardverfahren angewandt, werden Fuß und Sprunggelenk heute umfassend analysiert und eine aus der Analyse abgeleitete individuelle Therapie bei angeborenen und erworbenen Fehlstellungen angewandt.

Sämtliche konservative wie operative Therapien von der Einlagenversorgung bis hin zur komplexen Rückfußkorrektur zum Wiederaufrichten eines sogenannten Plattfußes, können wir Ihnen anbieten. Hierzu zählt auch die Behandlung von schweren Verletzungsfolgen. Neben der klinischen Erfahrung haben sich unsere Mitarbeiter hier durch Zusatzausbildungen weitergebildet und besitzen Zertifikate im Bereich „Fuß- und Sprunggelenkschirurgie“.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Spezialisten jederzeit zur Verfügung. Wir bieten hierzu auch jeden Dienstag eine Fußspezialsprechstunde an. Für die Besprechung und Therapieplanung besonders aufwendige Fälle sowie die Einholung von Zweitmeinungen nutzen wir das innerhalb unseres Trägers etablierte „Fuß- und Sprungelenksboard unter Leitung von Dr. Paul Simons aus der Klinik für Fuß- und Sprungelenkschirurgie, KKH Mainz.

Endoprothetik des Schulter-, Hüft und Kniegelenks

„Motus vita – Bewegung ist Leben“

Für unsere Patienten ist eine gute Beweglichkeit bis ins hohe Alter sehr wichtig. Gerne stehen wir Ihnen als kompetenter Partner beim Erhalt dieser wichtigen Mobilität zur Seite. Insbesondere die große Erfahrung unsere Operateure, aber auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit im OP und auf Station sorgen dafür, dass Sie bei uns bestens behandelt werden. Regelmäßige Fortbildungen schaffen einen hohen Wissenstand. Wichtig zum Nachweis des Behandlungserfolges sowie zur Weiterentwicklung bestehender Verfahren in der Therapie mit Kunstgelenken, ist unsere Teilnahme am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD).

Den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts folgend bieten wir unseren Patienten vor geplanten Kunstgelenkoperationen eine Behandlung mit keimreduzierenden Waschlotionen an. In ausgewählten Fällen bieten wir bei Knieendoprothesen die Möglichkeit personifizierter Schnittschablonen an. In Vergleichsanalysen aus den internationalen Endoprothesenregistern bieten die von uns verwendeten Hüftendoprothesen die besten Standzeitanalysen (Lebensdauer der implantierten Komponenten). Mit unserem Team sind wir in der Lage, individuell angepasst von den Standardzugängen bis hin zum minimalinvasiven Zugang (DAA) alle Konzepte der Hüftendopothetik anzubieten.

Auch bei Wechseloperationen stehen wir mit etablierten Konzepten zu Ihrer Verfügung. Lassen Sie sich von uns beraten. Eine Zweitmeinung durch uns ist jederzeit möglich, dieser stehen wir auch bei Patienten, die wir primär beraten, immer offen gegenüber.

 

 

 

Regionales Traumazentrum – Traumanetzwerk Pfalz

Das interdisziplinäre Traumazentrum des Marienhausklinikum Hetzelstift Neutstadt unter Leitung der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie versorgt alle Patientinnen und Patienten mit Verletzungen des Bewegungs- und Stützapparates sowie bei konservativ (nicht operativ) zu behandelnden Verletzungen des Zentralen Nervensystems. Für die Versorgung von Patienten mit Mehrfachverletzungen (Polytrauma) sind wir interdisziplinär optimal ausgestattet.

Hierzu steht unseren Patienten in unserer Zentralen Notaufnahme 24h pro Tag das ganze Jahr über ein standardisiert (ATLS) geschultes interprofessionelles Team an Spezialisten zur Verfügung, welches innerhalb weniger Minuten die Diagnostik und Therapie ermöglicht.

Je nach Art und Schwere der Verletzung werden die uns anvertrauten Patienten durch die Experten der jeweiligen Fachdisziplinen oder gemeinsam behandelt. Bei schweren interventionsbedürftigen Kopfverletzungen erfolgt nach einer ersten Stabilisierung die Verlegung in eine unserer neurochirurgische Netzwerkkliniken.

Zur Qualitätssicherung sorgen wir neben der standardisierten Schulung unseres Personals mit regelmäßigen innerklinischen und außerklinischen Qualitätszirkeln für einen Austausch untereinander.

Als Präventionsmaßnahme bieten wir unseren Partnerschulen regelmäßig die Teilnahme an den P.A.R.T.Y. Veranstaltungen unserer Fachgesellschaft an.

 

Zur externen Qualitätssicherung nehmen wir am Traumaregister der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie Teil.

 

Akuttraumatologie und Wiederherstellungschirurgie

Moderne Unfallchirurgie zeichnet sich durch die Umsetzung innovativer Verfahren in Kombination mit der klassischen Lehre der Frakturversorgung aus. Beides können wir Ihnen bieten. Wir versorgen sämtliche knöchernen Verletzungen inklusive der Wirbelsäule und des Beckens.

Gerade die intraoperative 3D Bildgebung ist hier ein hoher Standard, durch den bereits intraoperativ bei schweren knöchernen Gelenkverletzungen sowie an der Wirbelsäule und dem Becken die Prozesse kontrolliert und optimiert werden können. Dies sorgt für hohe Präzision und Sicherheit.

Oft muss bei einer Verletzung neben der Stabilisierung der Knochenbrüche auch eine besonders aufwendige Rekonstruktion der Weichteile eingeleitet werden. Hier kooperiert die Klinik eng mit den Kompetenzzentren in Speyer und Ludwigshafen. Bei thermischen Verletzungen ist das Schwerbrandverletztenzentrum der BG Klinik Ludwigshafen unser Ansprechpartner.

Verletzungsfolgen am Knochen wie Pseudarthrosen (Nichtvereinigen von Bruchenden am Knochen), Fehlstellungen, Verkürzungen, Geklenkverschleiß oder Funktionsbeeinträchtigungen bedürfen der sogenannten Wiederherstellungschirurgie. Fast sämtliche gängige Verfahren werden dem Patienten geboten: z. B. das Einsetzen künstlicher Gelenke an Schulter-, Hüft-, Knie und Sprunggelenk, sowohl bei Arthrose nach Verletzungen oder aufgrund von natürlichem Verschleiß.

 

 

Team

Priv. Doz. Dr. med. Christoph G. Wölfl

Chefarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:unfallchirurgie.​new@​marienhaus.​de

Dr. Peter Kaiser

Leitender Oberarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:peter.​kaiser@​marienhaus.​de

Dr. Peter Eppli

Oberarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007

Dr.med. Jörg Müller

Oberarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:joerg.​mueller@​marienhaus.​de

Dr. med. Vera Horvath

Oberärztin

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:vera.​horvath@​marienhaus.​de

Julian Bluhm

Oberarzt

Telefon:(06321) 859- 2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:julian.​bluhm@​marienhaus.​de

Fabian Jochen Kremp

Facharzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:f.​kremp@​new.​marienhaus-​gmbh.​de

Dr. med. Marc Schön

Facharzt

Telefon:(06321) 859 2006
Telefax:(06321) 859 2007
E-Mail:marc.​schoen@​marienhaus.​de

Dr. Daniel Krammer

Assistenzarzt

Telefon:(06321) 859- 2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:daniel.​krammer@​marienhaus.​de

Dr. med. Roman Klein

Assistenzarzt, Facharzt Innere Medizin

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:roman.​klein@​marienhaus.​de

Xiaojun Xu

Assistenzärztin

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:xu.​xiaojun@​marienhaus.​de

Roland Bell

Assistenzarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:Roland.​Bell@​marienhaus.​de

Heike Garecht

Chefarztsekretärin

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:unfallchirurgie.​new@​marienhaus.​de

Edeltraut Bickert

Patientenmanagement

Telefon:(06321) 859-8627
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:edeltraut.​bickert@​marienhaus.​de

Monika Falke

Sekretariat

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:monika.​falke@​marienhaus.​de

Dunja Weintz

BG Sekretariat

Telefon:(06321) 859-7891
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:dunja.​weintz@​marienhaus.​de

Jessica Stephan

Medizinische Fachangestellte

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:unfallchirurgie.​new@​marienhaus.​de

Kooperationen

Kooperationspartner

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

369,370,371

Dr. Matthias Arens, Dr. Werner Gallo und Dr. Andreas Jung
Stiftstraße 10
67434 Neustadt

Telefon:(06321) 859-6500
Telefax:(06321) 859-6509
Internet:http://www.hetzelstift.de

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Leitung

Priv. Doz. Dr. med. Christoph G. Wölfl

Chefarzt

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:unfallchirurgie.​new@​marienhaus.​de

Sekretariat

Heike Garecht

Chefarztsekretärin

Telefon:(06321) 859-2006
Telefax:(06321) 859-2007
E-Mail:unfallchirurgie.​new@​marienhaus.​de

Sprechstunden

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Christoph G. Wölfl
Sekretariat und Anmeldung  
Heike Garecht
Tel: (06321) 859-2006
Fax: (06321) 859 2007
E-Mail: unfallchirurgie.new(at)marienhaus.de

 

allgemeine Sprechstunde
nach Vereinbarung 

Privatsprechstunde
nach Vereinbarung 

BG Ambulanz 
nach Vereinbarung

Schulter-/Ellbogen-/Handsprechstunde
nach Vereinbarung 

Fußsprechstunde
nach Vereinbarung 

Endoprothesensprechstunde
nach Vereinbarung

Zertifizierungen

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de