Vortrag Sodbrennen: Ursachen, Folgeerkrankungen und Therapie

20.03.2018, 18:00 - Ende offen

Vortrag ab 18 Uhr in der Cafeteria im Altbau, 1. Obergeschoss.

Sodbrennen entsteht, wenn versehentlich Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Die Ursachen dafür können organischer Natur sein - wenn z. B. der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen nicht perfekt schließt. Oft spielt auch die Ernährung eine große Rolle und schon kleinere Umstellungen können den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

Doch was sich zunächst harmlos anhört kann zu einer dauerhaften Schädigung der Speiseröhre führen, da diese im Gegensatz zum Magen die aggressive Magensäure nicht verträgt: brennende Schmerzen und Reflux sowie vermehrtes Aufstoßen sind die am häufigsten auftretenden Symptome der Volkskrankheit Sodbrennen.

Gastroenterologe und Chefarzt Prof. Dr. Grüne spricht an diesem Abend über die konservativen Behandlungsmethoden sowie über erste Gegenmaßnahmen und erläutert das Zusammenspiel von Nahrung, Säure und Hormonen – manchmal reicht schon eine Nahrungsumstellung, um Folgeschäden zu vermeiden.

Doch wenn die konservativen Schritte nicht ausreichen, Schädigungen an der Speiseröhre auftreten oder das Risiko schwerer Folgekrankheiten wie Krebs oder Tumore groß ist, kann eine Reflux-OP helfen. Chefarzt Dr. Wilhelm Bauer erläutert die Chancen und Voraussetzungen einer Anti-Reflux-Operation, die den Rückfluss von Säure in die Speiseröhre verhindern soll.

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de