Schulterschmerzen: Vortrag am Mittwoch 11. April

Oberarzt Dr. Julian Bluhm und Dr. Thomas Gold informierten rund ums Thema Schulterschmerzen und -verletzungen und was dagegen hilft.

08.02.2018

 

Ursachen für Schulterprobleme sind vielfältig und deshalb schwierig zu diagnostizieren: Erkrankungen oder Veränderun­gen von Knochen, Gelenken oder Knorpeln, Haltungsschä­den, Muskel- oder Bandverletzungen, Tumore, Stoffwech­selprobleme oder auch Entzündungen können Schulterschmerzen verursachen. Dazu kommen noch Sportver­letzungen - Unfälle aber auch Dauerschädigungen vor allem durch sogenannte Überkopf-Sportarten sind keine Seltenheit.

 

In vielen Fällen können schon vergleichs­weise kleine Eingriffe oder sanfte Behandlungsmethoden dem Patienten Erleichterung verschaffen und die Schmerzen lindern: Operiert werden soll auf jeden Fall erst dann, wenn die konservativen Methoden nicht oder nicht mehr greifen. Auch der Einsatz moderner, künstlicher Schultergelenke ist heute problem­los möglich und zeigt hervorragende Ergebnisse bei relativ schneller Schmerzfreiheit – welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, zeigen die beiden Referenten auf.

 

Sie gehen in ihren Vorträgen u. A. auch auf die extrem schmerz­hafte Kalkschulter ein, erläutern das Impingement-Syndrom sowie die Anwendungsbereiche der Schulterarthroskopie.

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: http://www.hetzelstift.dehttp://www.hetzelstift.de