Internationale Tag der Händehygiene - Aber wie geht richtige Händehygiene? Wir klären auf!

Warum Händehygiene? Vermeiden von Infektionen und Krankheitsübertragung durch richtige Händehygiene - auch im Alltag. Mit vielen praktischen Beispielen und Mitmach-Aktionen.

08.05.2019

Der Internationalen Tag der Händehygiene - ein Grund zu zeigen, wie richtige Händehygiene funktioniert. Daher fand unser Aktionstag am 06. Mai im Rahmen der „Aktion Saubere Hände“ im Foyer statt.

Händehygiene spielt bei uns eine große Rolle- aber auch in unserem Alltag. Wir haben euch gezeigt, wie und wie lange man wirklich braucht, um seine Hände richtig zu desinfizieren.

Es gab für Patienten, Besuchern, Mitarbeiter und auch für Grundschulklassen aus der Ostschule und der Eichendorff-Schule  viele Informationen zum Thema Händehygiene und Infektionsprävention.

Die 4 eingeladenen Grundschulklassen bekamen durch zwei engagierte Hygienebeauftragte in der Pflege die Wichtigkeit des Händewaschens erläutert. Danach konnten sie sich an 3 verschiedenen Stationen Stempel für ihren Händehygienepass abholen: Handabdrücke auf eine Leinwand, richtiges Händewaschen und am Infostand des Labors (durch ein Mikroskop schauen, und auf den bebrütete Abklatschplatten wurden plötzlich Bakterien sichtbar).

Außerdem gab es neben Informationsständen zu diversen hygienischen Themen einen Informationsstand unseres Labors. Das Team der Hygiene stand für alle Fragen offen. Korrekte Händedesinfektion – Nicht nur Thema bei den Mitarbeitern: Mithilfe des Semmelweis – Scanners konnten die Mitarbeiter die Benetzungslücken auf den Händen sichtbar machen.

 

 

 

Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt/Weinstraße

Stiftstraße 10
67434 Neustadt
Telefon:(06321) 859-0
Telefax:(06321) 859-8009
Internet: www.hetzelstift.de www.hetzelstift.de